ALTGESELLSCHAFTER KAUFEN KLOSTER KITCHEN ANTEILE ZURÜCK

ALTGESELLSCHAFTER KAUFEN KLOSTER KITCHEN ANTEILE ZURÜCK

Seit Gründung hat das fränkische Startup curameo AG mit seiner Marke Kloster Kitchen über 42 Millionen Portionen an Ingwershots verkauft und hat sich als Marktführer in dieser neuen Getränkekategorie etabliert. Die Altgesellschafter, bestehend aus dem Gründer Mario Fürst und der INTRO Gruppe um Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl, sehen weiterhin großes Erfolgspotential für das Unternehmen und übernehmen die Anteile der Eckes-Granini Group GmbH (49 %).

Kloster Kitchen produziert seit 2016 Shots mit echten Ingwerstückchen nach einer überlieferten Klosterrezeptur in Bioqualität. Das Unternehmen gilt mit seinem attraktiven Produktportfolio als Vorreiter im Shotsegment und konnte neben dem stationären Handel (LEH) vor allem im E-Commerce (DTC) sowie im Convenience-Bereich ein starkes Wachstum verbuchen.

Die INTRO Gruppe hat dieses Businesspotenzial der curameo AG früh erkannt und investiert: „Wir verstehen uns als Unternehmen, das junge Firmen fachlich und strategisch im Wachstum begleitet und ihnen zu nachhaltiger Profitabilität verhilft. Die curameo AG ist eine unserer erfolgreichsten Beteiligungen und daher war es uns ein Anliegen, gemeinsam mit dem Gründer Mario Fürst und seinem Team wieder mehr Anteile zu übernehmen“, so Gesellschafter Hans Rudolf Wöhrl. Seit März 2021 hielt die Eckes Granini Group eine Minderheitsbeteiligung an der curameo AG und der Marke Kloster Kitchen (49 %).

Strukturelle und organisatorische Änderungen sind nicht vorgesehen. Gründer und CEO/Vorstand Mario Fürst wird auch weiterhin strategisch und operativ für das Unternehmen verantwortlich sein. „Mit Eckes Granini hatten wir in den letzten 14 Monaten einen konstruktiven und fairen Wegbegleiter an unserer Seite. Letztendlich lagen jedoch die Vorstellungen über die weitere strategische Ausrichtung von Kloster Kitchen zu weit auseinander. Um die Zukunft der Marke Kloster Kitchen gemeinsam mit dem ganzen Team noch aktiver mitzugestalten und neue Wege zu gehen, habe ich gemeinsam mit der INTRO Gruppe beschlossen, wieder mehr Anteile an der curameo AG zu übernehmen“, sagt Gründer Mario Fürst.

„Das gesamte Management-Team von Eckes Granini wünscht Mario Fürst und seinem Team alles Gute sowie eine glückliche Hand bei der Weiterentwicklung und dem Wachstum ihres Unternehmens und der Marke Kloster Kitchen“, ergänzen Tim Berger (CEO) und Sidney Coffeng (Deputy CEO und CFO) von Eckes Granini.

PRESSEMELDUNG ALS PDF

KONTAKT:

Carole Friedrich   Ramona Lindner
Carole Friedrich 
Unit Fashion & Lifestyle 
c.friedrich@hansmannpr.de
+49 (0)89 - 360 54 99-18
Ramona Lindner 
Unit Fashion & Lifestyle
r.lindner@hansmannpr.de
+49 (0)89 - 360 54 99-43