VON DER WURZEL BIS ZUM SCHLUCK

Gemeinsam mit dir enthüllen wir voller Stolz und Freude unsere neusten Sprösslinge in der Kloster Kitchen Familie - unsere Smoothies.

Die Leidenschaft für natürlichen Genuss ist bei uns tief verwurzelt. Daher schmeckst du in unseren Smoothies die pure Essenz von heimischen Zutaten, sorgfältig aus deutschen Anbaugebieten ausgewählt.

Aber das ist noch nicht alles! Erlebe die Freude eines eigenen Kloster Gartens mit unserer exklusiven Geschenkbox. Darin findest du alles, um dein eigenes Obst anzubauen - ein grünes Paradies der Frische direkt vor deiner Tür!

EXKLUSIVE GRÜNGOLD-KISTE

Unsere neusten Zugänge

  • Apfel Karotte Rhabarber Smoothie
  • Apfel Erdbeer Birne Smoothie
  • Gurke Spinat Minze Apfel Smoothie

Für deinen Kloster Garten

  • Bio Apfelkerne
  • Bio Monatserdbeeren Samen
  • Bio Pfefferminz Samen
  • Anzuchterde
  • Kleine Tontöpfe

ANLEITUNG

DEIN EIGENER KLOSTER GARTEN

Bei Kloster Kitchen sind wir nicht nur leidenschaftliche Smoothie-Entdecker, sondern auch Anhänger der Gartenschürze. In den kommenden Abschnitten zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du die Samen unserer Smoothie-Kreationen – Erdbeere, Apfel und Pfefferminze – mit Liebe säst, aufziehst und schließlich erntest.

AUFQUELLEN: DIE MAGIE DER ERDE

Der magische Moment beginnt, wenn du die Kokos-Erde in einer Schale mit ½ Tasse Wasser gießt. In nur 3-4 Minuten quillt die Blumenerde auf etwa 5 cm und ist bereit für die erste Pflanzung im kleinen Tontopf.

DEIN KLOSTER GARTEN ERWACHT

Die mitgelieferte Aufzuchterde mit Kokos bietet die ideale Umgebung für das Gedeihen von Apfelbäumen, Erdbeere und Minze. Sie ist 100% torffrei, umweltfreundlich und unterstützt einen ressourcenschonenden Anbau.

APFEL

Keimen: Bevor du die Apfelsamen in die Erde pflanzt, musst du sie zum Keimen vorbereiten. Dazu wickelst du die Apfelsamen in ein feuchtes Papiertuch. Packe alles in einen luftdichten Plastikbeutel und lege ihn in den Kühlschrank. Lass sie dort 5 bis 7 Wochen ruhen. Das simuliert den Winter und unterbricht die Ruhephase der Samen, damit sie bereit sind zu keimen.

Säen: Stecke die Apfelsamen etwa 2,5 cm tief in aufgequollene Erde. Denk daran, sie feucht zu halten und den kleinen Tontopf am besten an einem sonnigen Ort zu platzieren. Sobald der Platz im Topf knapp wird und die Sämlinge größer werden, ist es Zeit, sie umzutopfen.

Auspflanzen: Wenn deine Sämlinge etwa 15-20 cm groß sind und mindestens 1-2 Sätze echter Blätter haben, ist es Zeit, sie in den Garten oder in einen größeren Topf umzupflanzen. Wähle einen sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden für deinen Apfelbaum. Pflanze die Sämlinge in einem Abstand von mindestens 6-8 Fuß voneinander, damit sie genügend Platz für ihr zukünftiges Wachstum haben.

Ernten: Bei der Ernte von Äpfeln musst du dich gedulden. Sogar ziemlich lang. Es kann einige Jahre dauern, bis der Baum Früchte trägt. Aber hey, lass dich davon nicht entmutigen! Denn die Wartezeit lohnt sich allemal.

MONATSERDBEERE

Säen: Beginne zwischen Februar und Anfang April mit der Aussaat der Monatserdbeeren. Lege die Samen einfach auf die Erde und bedecke sie nur ganz leicht.

Keimen: Gedulde dich für die nächsten 2-3 Wochen, während die Samen an einem hellen Ort ohne direktes Sonnenlicht keimen. Eine konstante Temperatur von etwa 20°C ist dabei ideal.

Auspflanzen: Ab Mai ist es Zeit, deine kleinen Pflanzen ins Freie zu setzen. Wähle einen sonnigen Standort mit lockerem, kalkhaltigem Boden und halte einen Pflanzabstand von etwa 25 cm ein.

Ernten: Wenn du Glück hast, kannst du schon im ersten Jahr eine süße Belohnung ernten. Ab dem zweiten Jahr wachsen die Monatserdbeeren im besten Fall jedes Jahr.

PFEFFERMINZE

Säen: Beginne ab März mit der Aussaat der Minze. Streue die Samen auf die Erde und bedecke sie nur leicht.

Keimen: Gedulde dich für etwa 7 bis 14 Tage, während die Samen bei einer optimalen Keimtemperatur von 18°C langsam zum Leben erwachen. Ein helles Plätzchen ohne direkte Sonneneinstrahlung ist dabei perfekt.

Auspflanzen: Im April ist es an der Zeit, die Pflänzchen ins Freie zu setzen, damit sie in ihrer neuen Umgebung Wurzeln schlagen können. Halte beim Auspflanzen einen Reihenabstand von 25-30 cm ein, damit jede Pflanze genügend Platz zum Wachsen hat. Achte auf viel Sonne und einen lockeren, durchlässigen Boden.

Ernten: Der beste Zeitraum für die Ernte ist vor der Blüte (im Juni/Juli). Dann enthalten die Blätter am meisten ätherische Öle. Schneide die Triebe um etwa die Hälfte zurück, dann kann sich die Pflanze schnell regenerieren.

VON A WIE APFEL ZU Z WIE ZE MINZE