ROTE BETE PASTA MIT GEBEIZTEM LACHS

Zutaten für 4 Personen

Gebeizter Lachs

  • 1l Sake
  • 45g Zucker
  • 60 Salz
  • 2 angedrückte Wacholderbeeren
  • 50ml Yuzu-Saft
  • 500g Lachsfilet ohne Haut und Gräten

Alle Zutaten gut verrühren und kaltstellen. Das Lachsfilet in die Beize einlegen und 24h Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Cranberry-Meerrettich-Creme

  • 30ml Cranberry-Meerrettich Shot
  • 100g Quark 40% 
  • ¼ Bund Schnittlauch 

Den Ingwer Shot Cranberry Meerrettich zusammen mit dem Quark in eine Schüssel geben, verrühren und mit Salz abschmecken. Zum Schluss fein geschnittenen Schnittlauch unterrühren.

Marinierte Rote Bete

  • 150g gegarte Rote Bete
  • 30ml Cranberry Meerrettich Shot
  • 15g Olivenöl

Die gegarte Rote Bete in kleine Würfel schneiden, mit dem Ingwer Shot Cranberry Meerrettich und Olivenöl marinieren. 

Rote Bete Puntalette

Die Puntalette Pasta im gesalzenen Wasser bissfest kochen. Das Nudelwasser abgießen und die Puntalette direkt mit Rote Bete Saft übergießen. Danach im Rote Bete Saft weiterköcheln lassen. Bei Bedarf etwas Gemüsefond oder Wasser hinzugeben. Mit dunklem Balsamico und Cranberry Meerrettich Shot abschmecken.

Die Puntalette vom Herd nehmen, den Parmesan und kalte Butterwürfel dazu geben und einrühren.

 

Anrichten

  • 50g gehackte und geröstete Pinienkerne
  • Etwas frisch geriebener Meerrettich

Die Puntalette flach am Teller verteilen. Danach die marinierte Rote Bete auf der Puntalette verteilen. Den in feine Streifen geschnittenen Lachs auf die Puntalette legen und mit den Pinienkernen und der Cranberry-Meerrettichcreme garnieren. Zum Schluss frisch geriebenen Meerrettich über das Gericht reiben.

Rote Bete Pasta mit gebeiztem Lachs und Cranberry-Meerrettich-Creme