Saibling mit Roter Beete in Cranberry-Meerrettich Marinade

Zutaten für 4 Personen

Marinierte Rote Beete

Die Rote Beete waschen, trockentupfen und anschließend in Alufolie einpacken. Die Rote Bete im Ofen bei 180°C 1 - 1 ½  Stunden  weichgaren. Die Rote Beete aus der Alufolie nehmen abkühlen lassen und anschließend die Haut entfernen. Nun die Rote Beete auf einem Küchenhobel in feine Streifen hobeln. Dabei den austretenden Saft auffangen.
Zu der Roten Beete nun die 60 ml Ingwer Shot Cranberry Meerrettich und etwas Olivenöl geben mit Salz würzen und vermengen.
 

Knuspriges Schwarzbrot

  • 1 Laib Schwarzbrot
  • 50g Butter
  • 50g Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen 

Das Schwarzbrot in 3x3 cm große Würfel schneiden. Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen. 2 Knoblauchzehen andrücken und dazu geben. Butter hinzufügen und aufschäumen lassen. Danach die Schwarzbrotwürfel dazu geben und langsam auf allen Seiten knusprig ausbacken. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

  

Sanft gegarter Saibling

  • 4 Stücke je 100g Saiblingsfilet ohne Haut & Gräten, frisch
  • Etwas Salz
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 50g Butter 

Die Saiblingsstücke auf einem Teller verteilen und mit Salz und frisch geriebener Zitronenschale bestreuen. Dann reichlich Butter auf dem Fisch verteilen und straff mit Frischhaltefolie überziehen. Den Fisch im vorgeheizten Backofen bei 70°C (Ober-/Unterhitze) je nach Dicke der Fischstücke etwa 35 Minuten glasig garziehen lassen. 

  

Anrichten

  • 1 Bund Schnittlauch
  • 6 Stück Macadamia Nüsse
  • Frischer Meerrettich am Stück

Den Saibling auf einem Teller platzieren, die marinierte Rote Bete auf und neben dem Fisch verteilen. Großzügig mit der Cranberry-Meerrettich Marinade übergießen. Den fein geschnittenen Schnittlauch darüber geben und mit fein gehobelter Macadamianuss garnieren. Zum Schluss noch etwas frisch geriebenen Meerrettich darüber reiben.

 

Rezept zum Ausdrucken